Waldbewertung

Wald mit vielen Bäumen

Hände auf einer Computertastatur

Keine Waldbewertung gleicht der anderen.

Sie muss objektiv sein und sich streng am jeweiligen Fall orientieren. Die Kenntnis der aktuellen gesetzlichen Vorschriften ist genauso wichtig wie forstlicher Sachverstand.

Eine gute und gründliche Ausbildung und große praktische Erfahrungen kennzeichnen *unser Team*.

 

1. Waldbewertung:

  • Durchführung einer aussagefähigen Waldbewertschätzung bzw. -begutachtung 

  • Ermittlung von Abtriebswerten, Bestandeserwartungswerten

  • Verkehrswerten von Forstbetrieben

  • Wertermittlung für Schadensersatzzahlungen und Ausgleichsleistungen

  • Wertermittlung bei Erbauseinandersetzungen

  • Gutachten im Zusammenhang mit Anschneidung, Durchschneidung oder Überspannung von forstlichen Grundstücken

  • Bewertung von Wildschäden und Jagdwertminderungen

  • Beweissicherung

 

2. Bewertung von Gehölzen (Methode Koch)

 

3. Verkehrssicherheitsgutachten:

  • Untersuchung von Bäumen auf Stand- und Bruchsicherheit (nach VTA – Visual Tree Assessment)

Hier helfen wir durch amtlich anerkannten Sachverstand.

Unsere Betriebsleiterin, Frau Monique Müller erstellt als öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für Bestandes- und Bodenbewertung Gutachten.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen